Freiwillige Feuerwehr der Stadt Geilenkirchen - Löscheinheit Geilenkirchen

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Löscheinheit Geilenkirchen


Letzter Einsatz

Einsatz 026 / Feuer 2 - Rauch aus Einzelhandelsobjekt


  Stichwort Feuer 2 - Rauch aus Einzelhandelsobjekt
 

Datum

Samstag, 25.02.2017
  Einsatzzeit 20:05 - 20:30
  Weitere Einheiten
  • Einsatzleitdienst
  • Löscheinheit Süggerath
  • Zug 2 (Löscheinheit Gillrath-Hatterath, Löscheinheit Teveren)
  • Polizei Kreis Heinsberg

Einsatzbeschreibung:

Am Samstagabend wurde unsere Löscheinheit über Sirene und Melder nach Geilenkirchen-Bauchem alarmiert. Es wurde eine Rauchentwicklung aus einem Einzelhandelsobjekt gemeldet. Bei Eintreffen unseres HLF-1 konnte, durch den Fahrzeugführer, eine leichte Verrauchung im Ladenbereich festgestellt werden. Eine technische Störung war jedoch Grund für die Rauchentwicklung, sodass keine weiteren Maßnahmen durchgeführt werden mussten.

mehr lesen

Aktuelles

Übung - Eisrettung

Beim letzten Übungsabend der Löscheinheit Geilenkirchen wurde die Eisrettung geübt. Aufgrund der frostigen Temperaturen in den letzten Wochen waren die Bedingungen dafür ideal.
Es wurde angenommen, dass eine Person bei Betreten der Eisfläche eingebrochen war und sich nicht mehr selbstständig aus dieser Notlage befreien konnte. Ein Mitglied unserer Löscheinheit, ausgerüstet mit einem Überlebensanzug, stellte die zu rettende Person dar.

 

Schwerpunkte dieser Übung waren die Entdeckung der eingebrochenen Person bei völliger Dunkelheit, die verschiedenen Möglichkeiten zur Rettung der Person sowie besonders die Eigensicherung der Retter.

 

Zwei Einsatzkräfte rüsteten sich zur Rettung der Person ebenfalls mit Überlebensanzügen und einem Spineboard aus. Bevor sich die
Kräfte aufs Eis wagten, wurden diese durch weitere Einsatzkräfte mit Feuerwehrleinen gesichert. Sie robbten über die Eisfläche zum Eingebrochenen und zogen ihn auf das Spineboard. Das Spineboard sowie die zwei Retter wurden durch die Einsatzkräfte an Land mit Leinen gezielt zum Ufer gezogen.

 

Ohne Überlebensanzüge und adäquate Sicherung sollte die Eisfläche auf keinen Fall betreten werden. Besonders bei den derzeitigen Temperaturen taut die Eisschicht, und die Gefahr im Eis einzubrechen wird unterschätzt.


Sollte jemand einen Eisbruch beobachten, umgehend den Notruf 112 wählen und sich selber nicht in Gefahr bringen!


info-grafik rauchmelder
Logo Stadt Geilenkirchen
info-nina